Pressearchiv
14.08.2015, 09:05 Uhr | © Gmünder Tagespost 13.08.2015
Bei Schulen über Qualität reden
CDU-Kandidat Guido Wolf diskutiert auf Schlatthof über Landwirtschaft, Breitband und Bildung
Der CDU-Spitzenkandidat für die Landtagswahl, Guido Wolf, hat am Donnerstag den Schlatthof in Waldstetten besucht. Eigentlich sollte es dabei um Landwirtschaft und Breitbandversorgung gehen, doch Themen wie Asyl-, Verkehrs- und Bildungspolitik schafften sich in der Diskussion Raum.
Der CDU-Spitzenkandidat für die Landtagswahl, Guido Wolf (2.v.l.), besuchte am Donnerstag den Schlatthof in Waldstetten. Mit Anton und Michael Weber sprach er über Landwirtschaft, mit Bürgermeister Michael Rembold über Breitband und mit interessierten Bür

Waldstetten. „Ich bin gekommen, um zuzuhören.“ So beginnt Guido Wolf seinen Besuch auf dem Schlatthof, nachdem er zuvor die Landeserstaufnahmestelle LEA in Ellwangen besucht hatte. Das Thema Flüchtlinge will er auch auf dem Schlatthof nicht aussparen, weil er bei seiner Sommertour durchs ganze Land erfährt, dass dies „die Menschen bewegt“. Von Schlatthof-Bauer Anton Weber erfährt Wolf, dass auf dem Hof ein Flüchtling aus Somalia lebt und arbeitet. Fünf Jahre ziehe sich dessen Asylverfahren nun hin, sagt Weber. Und ergänzt: Es muss etwas passieren, dass Leute in Ausbildung eine Duldung bekommen. Webers Sohn Michael stellt den Hof mit etwa 200 Milchkühen und 200 Hektar Fläche vor. Der Hof produziert im Jahr Milch für 15 000 bis 20 000 Personen, dazu etwa 650 000 Kilowatt Strom für etwa 160 Haushalte. Er setzt dabei auf Solarenergie und Biogasanlage. Hier hakt der CDU-Landtagsabgeordnete Dr. Stefan Scheffold ein. Die Politik müsse Landwirtschaft insgesamt stärken, sich nicht nur auf ökologische Landwirtschaft ausrichten. Ein „klares Bekenntnis“ zur Landwirtschaft gab auch der Oberschwabe Wolf ab. Man müsse davon wegkommen, gute gegen schlechte Landwirte auszuspielen, spricht er sich für eine Förderung aller Landwirte aus. Bei Anton Weber rennt er damit offene Türen ein. Denn er erlebe, dass Kinder heute gemobbt werden, wenn sie aus der Landwirtschaft kommen, sagt Weber.

„Wir brauchen schnelle Datenleitungen, nicht nur in großen Städten, sondern auch in kleinen Dörfern.“ Sagt Guido Wolf zum zweiten großen Thema des Besuchs. Und hört dann von Waldstettens Bürgermeister Michael Rembold, welche Schwierigkeiten die Gemeinde auf diesem Weg in den vergangenen Monaten hatte. Weil der Markt die Breitbandversorgung nicht regelt, denn die Unternehmen gingen eher in große Städte. Waldstetten musste selbst Geld in die Hand nehmen, nicht nur für den Ausbau der Leitungen, auch für deren Betrieb. „Glasfaser muss das Ziel sein“, sagt dazu Wolf. Und zwar „im ganzen Land“. Bayern mache Baden-Württemberg dies vor, ergänzt der CDU-Fraktionschef im Landtag. Um dann auf den Straßenbau zu kommen. Er lobt Verkehrsstaatssekretär Norbert Barthle als „Anwalt des Landes in Berlin“, verweist auf 537 Millionen Euro für Straßenbau aus Berlin, die Baden-Württemberg „trotz Winfried Hermann“ gekriegt habe und fordert vom Landesverkehrsminister den Beweis ein, „dass er in der Lage ist, dieses Geld zu verbauen“.

Vorhandene Gemeinschaftsschulen weiter entwickeln, keine neuen hinzufügen und insgesamt mehr über Qualität und weniger über Strukturen diskutieren, skizziert Wolf seinen Weg in der Schulpolitik. Und, ja, Schulen brauchen mehr Ruhe, stimmt er Bürgermeister Rembolds Forderung zu, Schulen einmal „zehn Jahre in Ruhe zu lassen“.
Stipendien für Studenten, die sich verpflichten, als Ärzte für einige Jahre aufs Land zu gehen, schlägt Wolf vor, um die Ärzteversorgung auf dem Land zu sichern. Diese Frage hat Hans Lasermann gestellt, der den SPD-Abgeordneten Klaus Maier im Wahlkampf unterstützt.
„Wenn einige nach Hause gehen und denken, der Wolf isch an rechter Kerle“, dann sei schon etwas gewonnen, beschließt der Spitzenkandidat seinen Besuch, bevor er in den Bus steigt, zur nächsten Veranstaltung in Essingen.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon