Presse
14.07.2016, 15:12 Uhr | © Gmünder Tagespost 14.07.201
2000 Euro für Gmünder Hospiz
„Die Lepra-Erkrankten“ waren unentwegt im Rahmen der Staufersaga-Aufführungen unterwegs, um Spenden einzusammeln für die Arbeitsgemeinschaft Hospiz in Schwäbisch Gmünd. Am Rande der letzten Aufführung konnten sie nun dem Vorsitzenden Stefan Scheffold und der Mitarbeiterin Carola Rauch eine vorläufige Summe in Höhe von 2000 Euro überreichen. (Foto: privat)

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon