Archiv
20.07.2015, 16:14 Uhr
Scheffold zu B29: Großartige Neuigkeit für die Region

Schwäbisch Gmünds Landtagsabgeordneter Dr. Stefan Scheffold (CDU) begrüßt die Entscheidung des Bundesverkehrsministeriums, die Mittel für den Ausbau des B29-Abschnitts Essingen – Aalen freizugeben. „Diese Nachricht ist nicht nur für die Menschen im östlichen Teil meines Wahlkreises eine gute, sondern für den ganzen Ostalbkreis“, erklärt Scheffold. „Das unionsgeführte Bundesministerium hat die Bedeutung der B29 als Hauptverkehrsachse erkannt und macht Nägel mit Köpfen, während in Stuttgart Bedenkenträger bremsen. Mein ausdrücklicher Dank gilt Verkehrsminister Dobrindt und meinem Kollegen Norbert Barthle, der auch in neuer Funktion viel für unsere Region in Berlin erreicht“, so Scheffold. „Der Bund hat geliefert, das Land muss jetzt zügig planen und bauen. Verkehrsminister Hermann hat jetzt keine Ausreden mehr“, fordert Scheffold eine schnelle Umsetzung der Baufreigabe. Trotz aller Freude erinnert der Landtagsabgeordnete abschließend daran, dass es zwischen Gmünd und Aalen noch genügend Engpässe gäbe. „Da müssen wir dranbleiben. Jetzt erst recht“.



Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon